2014-04-08_1724_IMG0010

Neben der herkömmlichen vorderen Kreuzbandplastik (VKB) inklusive Revisionsoperationen bei Rerupturen (=erneutes Reißen des Kreuzbandes) biete ich meinen Patienten auch die Rekonstruktion mittels Doppelbündeltechnik an.

Bei der Doppelbündeltechnik wird nicht – wie bei der einfachen VKB eine transplantierte Sehne mit je einem Bohrkanal im Ober- und Unterschenkel verwendet – sondern zwei Sehnen mit zwei Bohrkanälen. Da das vordere Kreuzband funktionell aus zwei Bündeln besteht, gelingt mit der Doppelbündeltechnik eine anatomischere Rekonstruktion, die dem ursprünglichen Kreuzband am nächsten kommt.